19.09.2009

Die Bema GmbH hat den Auftrag erhalten die Geschäftsstelle der Stadtsparkasse in der Duisburger Innenstadt vollständig zu entkernen. Im Zuge der Revitalisierung des Kuhlenwall Karrees sind die Demontage, Rückbau und Entkernungsarbeiten  bis Mitte Dezember 2009 abzuschließen.

In dieser Zeit müssen mehr als 1.000 Tonnen verschiedenster Materialien zumeist von Hand in bereitstehende Entsorgungscontainer zur fachgerechten Abfallbeseitigung bzw. Abfallverwertung verladen werden.?


24.08.2009

Die BEMA GmbH hat aktuell den Auftrag der Stadt Delmenhorst erhalten den ehemaligen  Standort der Stahlbaufirma Magnus Müller zu sanieren. Die BEMA hat sich in einer beschränkten Ausschreibung durch innovative und kostenbewusste Nebenangebote die Auftragserteilung sichern können. Folgender Auszug der Leistungen sind zum selektiven Rückbau des Industriestandortes erforderlich:

Schadstoffsanierung incl. Entsorgungsmanagement

Demontagen von asbesthaltigen Heizkörper ca. 60 Stck
Asbesthaltige Rohrflansche ca. 300 Stck
Asbesthaltige Brennerdichtungen ca. 5 Stck
Asbestkitte in Stahlfenster ca. 630 lfdm
Asbesthaltige FH-Türen ca. 50 Stck
Asbestzementdächer ca. 8.100 m²
KMF-Rohrisolierungen ca. 2.050 lfdm
KMF-Trennwandverkleidungen bzw. Trennwände ca. 800 m²
KMF-Decken ca. 1.400 m²
KMF-Deckenauflagen ca. 1.300 m²
KMF-Dachdämmung ca. 5.000 m²
PAK-haltige Fugendichtmassen ca. 80 lfdm

Konstruktiver Abbruch incl. Entsorgungs- bzw. Wertstoffmanagement
Stahl-Hallenbauten incl. Verwaltung ca. 96.650 m³ umbauter Raum
Beton- und Pflasterflächen aufnehmen ca. 8.100 m²

Bodenmanagement nach BGR 128
Belastete Böden – teilweise > Z2 ca. 4.150  Tonnen

Die Arbeiten laufen in der 35.KW 2009 an und die Bauzeit beträgt ca. 13 Kalenderwochen. Der Umsatz für diesen komplexen und anspruchsvollen Auftrag beläuft sich auf rund 480.000,00 €.


17.07.2009

Die BEMA GmbH hat im Ausschreibungsverfahren Generalsanierung Grundschule Diependahlstraße der Stadt Köln den Auftrag erhalten die Schadstoffsanierung inkl. dem Entsorgungsmanagement, sowie den Rückbau des Dachstuhls an der Grundschule auszuführen. Die Arbeiten sind erfolgreich angelaufen. Der Umsatz dieses Projektes beläuft sich auf rund 80.000,00 €.
Weiterhin konnte sich die BEMA GmbH erfolgreich im Vergabeverfahren bei dem Projekt ehemaliges Übergangswohnheim in der Hönnebecke – Stadt Bochum durchsetzen. Die Auftragserteilung liegt bereits vor und das Projekt wird zeitnah auf Abruf des Bauherrn ausgeführt.
 


 

04.05.2009

Die BEMA GmbH ist durch den BLB NRW beauftragt worden, in der?Folkwang Hochschule Essen-Werden, im Ostflügel nach dem Brandschaden?im Dachstuhl, die verbliebende mineralische Bausubstanz (ca. 375 Tonnen)? manuell aufzunehmen inkl. dem dazugehörigen Entsorgungsmanagement.? Parallel hierzu gehört eine Schadstoffsanierung gemäß den technischen? Richtlinien für Sanierungsmaßnahmen. Die Arbeiten werden bis Ende Juni 2009? ausgeführt.
 


 

21.04.2009

Die BEMA GmbH hat aktuell mit dem Vertragspartner Güte Zert GmbH? aus D-65189 Wiesbaden die Verabredung getroffen, das Zertifizierungsaudit? nach dem SCC-Regelwerk durchzuführen und als Managementsystem zu installieren.
 


 

15.04.2009

In der Fachhochschule Lippe/Höxter in D-32657 Lemgo hat die BEMA GmbH? den Auftrag erhalten im Hauptgebäude mit einer Nutzungsfläche von 16.700 m²?den Brandschutz zu modifizieren.? Hierbei handelt sich um die Gewerke

  • Schadstoffsanierung
  • Trockenbau (abgehängte Decken mit Brandschutzanforderungen)
  • Metallbau
  • Schlosserarbeiten

Die Ausführung der Arbeiten erstreckt sich bis in den September 2009 hinein und ?das aktuelle Auftragsvolumen beträgt rund 0,6 Mio €.