IV. Quartal 2018

Die BEMA GmbH hat aktuell diverse Auftragseingänge zu verzeichnen und möchte an dieser Stelle zwei interessante Aufgabenstellungen näher vorstellen.

Die Immobilienwirtschaft der Stadt Essen hat die BEMA damit beauftragt, die Dilldorfschule in Essen-Kupferdreh schadstofffrei zu übergeben.

Leistungsspezifikation: Grundfläche Gebäude 2.100 m²
  Asbesthaltige Spachtelmassen auf Wand-
und Deckenflächen
5.200 m²
  Asbesthaltige Kaminabdichtungen  
  Asbesthaltige Rohrummantelungen  
  Asbestzementverkleidungen  
PCB-haltige Anstriche  
  KMF-Isolierungen v. technischen Einrichtungen  
  KMF-Dämmung  
  PAK-haltige Abdichtungen  

Die Arbeiten werden aus heutiger Sicht im April 2019 abgeschlossen sein und
ab Dezember 2018 beginnt die Baustelleneinrichtungsphase.


Das Staatliche Baumanagement Elbe-Weser in Cuxhaven hat der BEMA den Auftrag erteilt, am Standort NATO-Flugplatz Jever im Gebäude 40 Rückbau- und Entsorgungsarbeiten durchzuführen.

Mit der Ausführung, der nachfolgend aufgeführten Spezifikation, wird im Dezember 2018 begonnen. Nach heutigem Stand wird das Projekt im I. Quartal 2019 abgeschlossen sein.

Leistungsspezifikation: Grundfläche Gebäude 1.300 m²
  Asbesthaltiger Holzestrich 30 mm 1.300 m²
  PAK-Feuchtigkeitssperre  
  Fliesen 10 mm  
  Linoleum 5 mm  
  PVC-Böden  
  Floor-Flexplatten 3 mm  
  Polystyrol 40 mm  
  Unbelasteter Estrich 70 mm